J



Jasmintee
(erstellt am: 20.09.2011 - letzte Änderung:20.09.2011)
Der Echter Jasmintee zählt zu den halbfermentierter chinesischen Teesorten mit Zusatz von echten Jasminblüten. Jedoch ist bei aromatisiertem Tee mit Jasmin-Aromastoffen Vorsicht geboten!
Jasmintee als halbfermentierter Tee wird oft auch als Alternative zum Grünem Tee angeboten, aus diesem Grund ist er häufig auch in Restaurants erhältlich, wobei der Grüntee meistens fehlt.

Erstmals...

Fehler im Beitrag? Beitrag aktualisieren?


Johannisbeer Tee
(erstellt am: 08.04.2012 - letzte Änderung:08.04.2012)
Johannisbeeren haben einen großen Anteil der Immunstoffe Vitamin A und C und päppeln damit die Schleimhäute auf! Anbei das Rezept für eine guten und gesunden Johannisbeer Tee: Das Rezept: 15 g getrocknete Beeren und Blätter mit 500 ml Wasser brühen, nach 10 Min. abseihen. Tee auf 3 Portionen am Tag verteilen.

Fehler im Beitrag? Beitrag aktualisieren?


Junshan Yinzhen
(erstellt am: 08.04.2012 - letzte Änderung:08.04.2012)
Junshan Yinzhen zählt sich zu den Gelbtees, obwohl er das Wort Yinzhen beinhaltet, was übersetzt soviel wie yin „Silber“ und zhen „Nadel“ bedeutet. Dabei bezeichnet Yinzhen allerdings nur die Form eines Tees. Die Herkunft von Junshan Yinzhen sind Hunan, Dongting-See und die Insel Junshan

Fehler im Beitrag? Beitrag aktualisieren?